Neu Helgoland wieder in Betrieb

Nachdem das Berliner Ausflugslokal „Neu-Helgoland“ (anzeigen in Openstreetmap) im letzten Sommer bei einem Brand erheblich beschädigt wurde, konnte es schon wenige Monate später wiedereröffnet werden – zum Beginn des Winters 2017 und dank der Unterstützung zahlreicher Helfer, Freunde und Gäste. Das traditionsreiche Gasthaus liegt in einzigartiger Lage direkt am Wasser, dort, wo der Kleine Müggelsee in die Müggelspree übergeht.

Am schönsten ist das Lokal mittels der Fähre 23 (Rahnsdorf-Müggelheim, April-Okt.) zu erreichen, die sogar direkt vor Ort anlegt.

Alternativ fährt man mit dem Bus bis Müggelheim und spaziert von dort entweder Luftlinie durchs Wohngebiet (ca. 1/2 Std.) oder waldreich und naturromantisch entlang der Krummen Lake. Letzteres erfordert etwas Orientierungsvermögen oder eine brauchbare Karten-App auf dem mobilen Endgerät.

Artikel aus der Berliner Woche

Ausflugslokal Neu-Helgoland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.